Mietwohnungen

Der Natur verbunden
eingebettet ins Grüne

GEWOHNT BESSER

MFH A - 12 Mietwohnungen

NummerEtageWohnungstypWohnflächeKellerMietzinsNKBezugGrundriss
A1-01EG3½-Zi.-Gartenwohnung85.27m27.33m21’340300Nach Vereinbarung
A1-02EG2½-Zi.-Gartenwohnung70.33m25.58m2Reserviert
A2-02EG2½-Zi.-Gartenwohnung69.54m26.15m21’130290Nach Vereinbarung
A2-01EG3½-Zi.-Gartenwohnung85.27m29.82m21’340300Nach Vereinbarung
A1-111. OG4½-Zi.-Wohnung99.43m29.06m21’680350Nach Vereinbarung
A1-121. OG2½-Zi.-Wohnung70.64m25.58m21’110290Nach Vereinbarung
A2-121. OG3½-Zi.-Wohnung84.21m28.05m21’320300Nach Vereinbarung
A2-111. OG3½-Zi.-Wohnung85.30m29.09m21’320300Nach Vereinbarung
A1-21DG3½-Zi.-Attikawohnung86.20m27.62m21’660300Nach Vereinbarung
A1-22DG2½-Zi.-Attikawohnung72.00m25.50m21’250290Nach Vereinbarung
A2-22DG2½-Zi.-Attikawohnung71.87m26.00m21’250290Nach Vereinbarung
A2-21DG3½-Zi.-Attikawohnung91.45m26.15m21’690300Nach Vereinbarung
A1.1UGDisporaum 18.21m28010Nach Vereinbarung
A1.2UGDisporaum 218.13m214015Nach Vereinbarung
A2.1UGDisporaum 321.39m215515Nach Vereinbarung
A2.2UGDisporaum 48.21m28010Nach Vereinbarung
1 – 14UGTiefgaragenplatz1505

Dieser Baubeschrieb gilt als allgemeiner Beschrieb; massgebend sind die Ausführungspläne. Das Bauwerk wird gemäss den gesetzlichen Vorschriften sowie den jeweiligen Normen des SIA (Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein) ausgeführt.

Minergie
Die Überbauung wird im «Minergie®»-Standard erstellt und zertifiziert. Das Minergie Label ist ein gesetzlich geschützter Qualitätsstandard und steht für höheren Komfort, niedrigen Energieverbrauch, eine Komfortlüftung und einen hohen Anteil an erneuerbaren Energien.

Fenster
Kunststofffenster weiss mit Wärmeschutz – und Schallschutzisolierverglasung gem. Nachweis. Im Wohnbereich mit raumhohen Hebeschiebefenstern mit max. 25mm Schwellenhöhe für Rollstuhlgängigkeit.

Aussentüren
Haupteingangstüre in Glas-Metallkonstruktion, einbrennlackiert, Isolierverglasung.

Aussentor
Elektrisches Garagentor, Kipp- oder Sektionaltor mit integrierter Fluchttüre, Bedienung über Schlüsselpfosten und Funk-Fernsteuerung inkl. 1 Handsender pro Autoabstellplatz.

Sonnenschutz
Verbund-Rafflemellenstoren aus Aluminium, einbrennlackiert, elektrisch bedienbar. Eine Stoffknickarmmarkise bei Sitzplatz und Balkonen pro Wohnung, von Hand bedienbar.

Elektro
Installationen gemäss Vorschriften und Empfehlung SEV und Elektrizitätswerk. Unterverteilung, Sicherungskasten und Zähler pro Wohnung. Elektroinstallationen wie Steckdosen, Schalter, Multimediadosen und Telefonanschluss.
Einbauleuchten in den Wohnungen bei Entrée, Korridor, Küche und Nasszellen. Im Eingangsbereich und Treppenhaus LED-Beleuchtung.
Sonnerie mit Gegensprechanlage, elektrische Türöffner für Haupteingang.

Photovoltaikanlage
Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage installiert zur Eigenstromproduktion. Der überschüssige Strom wird ins öffentliche Stromnetz eingespiesen.

Heizung
Die Wärmeenergieerzeugung erfolgt über eine energieeffiziente Wärmepumpe mit Erdsonden.
Sämtliche Wohnungen werden mit Fussbodenheizung ausgestattet. Einzelraumregulierung mittels Raumthermostat in Zimmer, Wohnen/Essen. Die Wärmeenergie wird bei jeder Wohnung einzeln gemessen.

Lüftung
Be- und Entlüftung der Tiefgarage gemäss behördlichen Vorschriften. Alle Keller- und Technikräume sind mechanisch belüftet. Für die Keller- und Technikräume wird die Frischluft mittels zentraler Adsorptionsanlage entfeuchtet.
Komfortlüftung in den Wohnungen mit zentraler Lüftungsanlage. Zuluft wird in den Zimmern und Wohnen/Essen eingeführt. Abluft wird den Nasszellen, Küchen und Reduits entzogen.
Küchenabluft mit Umluftdampfabzug (Aktivkohlefilter).

Kühlung
Im Sommerbetrieb passive Kühlung (Free Cooling) über Erdsonden und Fussbodenheizung.

Sanitär
Sanitärverteilung und sämtliche Leitungen aus korrosionsbeständigen Materialien. Schallgedämmte Befestigungen der Apparate und Armaturen. Warm- und Kaltwassermessung separat je Verbrauchereinheit. Fallstränge sowie Schmutzwasserleitungen in schallhemmender Ausführung gemäss SIA 181.

Sanitärapparate
Alle Apparate in weisser Ausführung. Alle Duschbereiche mit keramischen Platten belegt. Im Badezimmer Waschtisch mit Unterbaumöbel, Spiegelschrank mit Leuchte und Steckdose, Badewanne und WC mit Einbauspülkasten. In Dusche/WC Waschtisch mit Unterbaumöbel, Spiegelschrank mit Leuchte und Steckdose, Glasduschtrennwand und WC mit Einbauspülkasten. Alle Mischerarmaturen und Garnituren in Chrom.
Dusche ist mit Handbrause ausgestattet.

Waschen/Trocknen
Ein Kombigerät (Waschmaschine / Tumbler) pro Wohnung im Reduit.

Küche
Modern eingerichtete Küche mit Geschirrspüler, Backofen, Induktions-Glaskeramik-Kochfeld, Umluft-Dampfabzug, Kühlschrank mit integriertem Gefrierteil, Edelstahlspülbecken mit schwenkbarem Spültischmischer und Kehrichtsystem. Arbeitsfläche in Naturstein Granit. Fronten, Sichtkanten und Kanten mit Kunstharz belegt, weiss. Schubladen und Auszüge mit BlueMotion (Dämpfungssystem). Unterbaubeleuchtung. Kücheneinteilung gemäss Planunterlagen.

Liftanlage
Personenaufzug rollstuhlgängig, bis 8 Personen, Nutzlast 630kg.

Wohnungstüren
Mit Spion, 3-Punkt-Sicherheitsschloss, Sicherheitsschild und Zylinder, Rahmentüre mit kunstharzbelegten Türblättern.

Innentüren
Stahlzargen gestrichen mit Gummidichtung. Türflügel aus Röhrenspanplatte, kunstharzbeschichtet, weiss, mit Einsteckschloss und Bartschlüssel.

Schreinerarbeiten
Vorhangschienen: In allen Wohn- und Schlafräumen Doppelvorhangschienen, Alu, weiss.
Garderoben: In allen Wohnungen Einbauschränke gemäss den Plänen in Kunstharz, weiss.

Metallbauarbeiten
Einbrennlackierte Metallgeländer (Staketen) für Balkone, raumhohe Fenster und Treppenaufgänge.
Briefkastenanlage. Balkonkasten gemäss Plan aus Metallprofilen mit wetterfesten Platten verkleidet.

Bodenbeläge
Wohnungen:
In Wohnen/Essen, Entrée und Zimmern Eichenparkett inkl. Sockel verlegt auf schwimmendem Unterlagsboden mit Trittschalldämmung.
In den Nasszellen und Küchen keramische Platten verlegt auf schwimmendem Unterlagsboden mit Trittschalldämmung. Auf dem Sitzplatz/Balkon Feinsteinzeugplatten oder Natursteinplatten in Split verlegt.

Wandbeläge
In Wohnen/Essen, Entrée und Zimmern verputzt, weiss gestrichen, in den Nasszellen keramische Platten im Bereich der Apparate teilhoch (ca. 130cm ab Boden), bei der Dusche raumhoch, restliche Wandflächen verputzt, weiss gestrichen.
Küchenrückwand keramische Platten.

Deckenbeläge
Dachschrägen im Dachgeschoss mit weiss lasiertem Holztäfer verkleidet, restliche Deckenflächen Weissputz (glatte Oberfläche), weiss gestrichen.

Umgebung
Die Gestaltung erfolgt nach dem bewilligten Umgebungsplan und gemäss Landschaftsarchitekt.
Wege und Gemeinschaftsbereiche mit Asphaltbelag. Umschwung mit Rasen oder Wiese aufgelockert durch Bodendecker, Hecken und Büsche zur Wahrung der Privatsphäre der Erdgeschosswohnungen, vereinzelte kleinere Bäume. Beleuchtung von Wegen und Eingängen, Containersammelplatz, Besucherparkplätzen, Veloabstellplätzen und Kinderspielplatz.

Allgemeines
Diese Dokumentation basiert auf derzeitigem Planungsstand (November 2019). Allfällige Änderungen behält sich die Bauherrschaft ausdrücklich vor! Kleine Änderungen, welche jedoch die Qualität der Bauten nicht beeinträchtigen, bleiben ausdrücklich vorbehalten. Änderungen infolge behördlicher Auflagen bleiben ausdrücklich vorbehalten.